Ängste und Phobien

 

Sie haben schon alles versucht, aber die Angst überfällt Sie immer wieder?


Angst ist ein normales Grundgefühl welches uns in gefährlichen Lebenssituationen schützt.

Bei einer Angststörung ist der Betroffene in seinem Alltag sehr eingeschränkt, so dass er manche Dinge nicht mehr tun kann. Die Angst entwickelt sich zu einer Krankheit, wenn sie immer mehr zunimmt und über unser Leben bestimmt.

 

Phobien sind Störungen durch eindeutig definierte Situationen oder Objekte (Spinnen, Höhenangst, geschlossene oder enge Räume, viele Menschen, Lärm usw.), die Angst hervorrufen. Die Folgen sind ein aufsteigendes Gefühl von Panik oder Lähmung.

Oftmals hat eine Höhenangst gar nichts zu tun mit Höhe, eine Flugangst nichts mit dem Fliegen.
Das Unterbewusstsein weiss, weshalb diese Angst bzw. Phobie entstanden ist.

Genau das ist der Grund, weshalb die Angst mit dem logischen Verstand meistens nicht beseitigt werden kann.

Was bewirkt die Hypnosetherapie?
 

Da Hypnose im Unterbewusstsein arbeitet, lassen sich sehr schnell die Ursprünge der Ängste finden. Durch die Hypnose werden die negativen Empfindungen der Angst gegenüber neutralisiert. Somit beseitigen wir nicht nur das Symptom, sondern wir packen das Problem an der Wurzel, da wo es entstanden ist.